Aktuelles

Mathaisemarkt-Kunstausstellung 2023

|   Aktuell

Faszination Aquarell

"Faszination Aquarell" ist die Überschrift zur diesjährigen Kunstausstellung anlässlich des ersten Mathaisemarktes nach dreijähriger pandemiebedingter Unterbrechung.

Im Fokus der Werkschau im Schriesheimer Feuerwehrhaus stehen Aquarelle der national und international bekannten Künstlerin, Kunst-Dozentin und Buch-Autorin Sigrid Kiessling-Rossmann. Wie der Titel schon vermuten lässt  - die Bildsprache der in Mannheim lebenden Künstlerin strahlt einen fesselnden, stimmungsvollen Zauber aus, transportiert Gefühle, Erlebtes und Visionäres in einer Art und Weise, die einfach nur fasziniert.

Die Mathaisemarkt-Kunstausstellung 2023 umfasst mit „Faszination Aquarell“ rund 50 Arbeiten, die käuflich erworben werden können.

  • Schirmherr: Bürgermeister Christoph Oeldorf
  • Kuratorin: Romy Schilling
  • Vernissage: Freitag, 3. März 2023, um 17 Uhr im Haus der Feuerwehr - musikalische Begleitung: Musikschule Schriesheim
  • Ausstellungsdauer: bis Sonntag, 12. März 2023
  • Öffnungszeiten: samstags 12-19 Uhr, sonntags 11-18 Uhr sowie Montag, Dienstag und Freitag 16-19 Uhr. Am Sonntag, 5. März 2023, ist die Ausstellung während des Fest-Umzugs von 13 -16:00 Uhr geschlossen!

 

Die Künstlerin

Sigrid Kiessling-Rossmann ist freischaffende Künstlerin, Dozentin und Buch-Autorin mit Sprachstudium und Kunststudien in Paris und Salzburg. Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst ein Spektrum unterschiedlicher Werkgruppen, die ihre Ausdruckskraft in gestischer Malerei, expressiven Holzschnitten, transparenten Aquarellen und brillanten Fotografien finden.

Sie unterrichtet Kunst in Lehraufträgen an öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen und Akademien und ist seit 1985 mit über 200 internationalen und nationalen Ausstellungen in vielen privaten und öffentlichen Sammlungen vertreten.

Ihre mehrjährigen Reisen nach Europa, Asien, Südamerika und Nordafrika - davon einige Jahre Leben auf einem Segelboot - inspirierten sie zu vielfältigen Ausdrucksformen.

In ihren Reise-Aquarellen und Zeichnungen finden sich flüchtige, schnell hingeworfene Eindrücke, die einen Augenblick in seiner Einzigartigkeit festhalten und manchmal auch den Reiz des Unvollkommenen ausstrahlen. Hier findet ihre Fähigkeit, Menschen und Tiere in Sekundenschnelle auf das Papier zu bannen, starken Ausdruck. SIRO beherrscht das Aquarell als eine der schwierigsten und herausforderndsten Techniken.

So treten in ihren Werken Kraftvoll-Dominantes, aber auch Fragilität und Leichtigkeit in Verbindung miteinander. Ihre hier in Schriesheim gezeigten Aquarelle sind reale und Reisebilder in das Unbewusste. Die Erlebnisse sind immer vorhanden, bündeln, gewichten und formulieren sich. Ihre Aquarelle erschöpfen sich jedoch nicht nur im Einfangen flüchtiger Stimmungen, sondern entwickeln die Sinnlichkeit eines atmosphärischen Zaubers, indem Schicht um Schicht übereinandergelegt wird und eine Materialität ihren Ausdruck findet, die unsere Sinne für produktive Grenzverwischungen anzuregen vermag. Die Aquarellmalerei ist für SIRO der Versuch, ein gewohntes Landschaftsbild in ein Tremolo fluktuierender Farbverläufe  aufzulösen, um dem Betrachter Raum zur eigenen Interpretation anzubieten und sich in eine eigene stimmungsträchtige Farb- und Formenwelt zu begeben.

Siehe auch: https://www.kiessling-rossmann.de/ + https://www.ateliersigrid.de/

Zurück